FANDOM


Gemeinsam mit Mary macht sich Bitty (13) auf in Havers Klinik, um ihre Mutter ein letztes Mal zu sehen, kaum berührt sie die Hand ihrer Mutter, stirbt sie. Zunächst gibt sie sich die Schuld an den Tod ihrer Mutter, doch bald schöpft sie neue Hoffnung, dass bald ihr Onkel komme, um sie abzuholen. Bitty verschließt sich und lässt niemanden an sich heran. Erst als ein Besuch bei hrem alten Haus ansthet, gelingt es ausgerechnet Rhage ihr schweigen zu brechen.