FANDOM


BiographieBearbeiten

Peyton, Sohn des Peytone
Alias/Spitzname
Rasse
  • Vampir-Krieger in Ausbildung
  • Vampir-Aristokrat (Princeps)
Geschlecht männlich
Geburtstag
Beruf
  • Rekrut der BLACK DAGGER
Status lebend
Aussehen
Haarfarbe dichtes blondes Haar
Augenfarbe blaue Augen
Größe
Merkmale
Familie
Shellan/Hellren Novo
Familie
  • Peytone (Vater)
  • Sophy (Schwägerin)
  • (Schwager)
Bedeutende Tötungen
...
Auftritt
Black Dagger
Black Dagger Legacy

Vergangenheit

Zahllose Nächte, nach den schrecklichen Überfällen der Lesser, verbrachte Peyton damit mit Paradise zu telefonieren. In dieser Zeit begann er sich in sie zu verlieben.

Gegenwart

Peyton berichtet seiner Freundin Paradise von neu eröffneten Trainingsprogramm der Bruderschaft der BLACK DAGGER. Es kommt zu einem heftigen Streit, als er behauptet, dass dieses Programm nichts für Vampirinnen ist, schon gar nicht für Paradise.

(BDL/KdD) Mithilfe von Paradise schafft Peyton die Aufnahmeprüfungen fürs Trainingsprogramm der BLACK DAGGER (insge. 7 Schüler)


(BDL/ZdG) Peyton gesteht Paradise seine Liebe, um ihr dann vorerst aus dem Weg zu gehen. Während eines Einsatzes, zerrt er Paradise aus der Schusslinie um sie zu schützen und bringt damit sein Team und Novo in Gefahr, denn ein Lesser nutzt die Unachtsamkeit von Novo und ersticht sie. Nun denkt er durch sein Handeln endgültig aus dem Trainingsprogramm rauszufliegen. Erst nachdem Gespräch mit Mary, beschließt er diesmal nicht voreilig aufzugeben. Gegen den Wunsch seiner Teamkameraden besucht er Novo auf der Krankenstation und nährt sie, wobei sie sich sehr nah kommen. Währenddessen plant sein Vater Peytone seine Vermählung mit einer Vampirin seines Standes. Es kommt zu einem Treffen mit der Vampirin Romina, doch nach einem Gespräch mit Romina erfährt er, dass diese Vermählung von ihr ebenfalls nicht gewollt ist. Er verspricht ihr, alles möglich zu tun um es zu verhindern und verschwindet. Er und Novo kommen sich näher, sodass er bald sich eingestehen muss, dass seine Gefühle zu Paradise nicht echt waren. Nach einem Telefonat erfährt er von Romina von den Absichten seines Vaters, sie ohne ihre bediene Einverständnisse zu vermählen. Nachdem Novo ihn von ihrem Verlust erzählt hat, bittet er den König Wrath um Hilfe (Saxron bzw. Wrath ändern daraufhin das Geetz). Beim Unterricht erfährt er schließlich von Novos Abwesenheit und beschließt ihr einen Besuch abzustatten, doch anstatt herzlich empfangen zu werden, erfährt er das Novo bereits von seiner Vermählung weiß und wird dann vor die Tür gesetzt. Als Novo jedoch reumütig vor der Tür steht und ihm ihre Liebe gesteht, nimmt er ihre Entschuldigung an und begleitet sie auch die Hochzeit ihrer Schwester.